Erfahrungen mit Power Flex Domlagern für die Hinterachse

Felgen , Fahrwerk , Auspuff usw....
Antworten
Benutzeravatar
uwex
Globaler Moderator
Beiträge: 779
Registriert: Mi 12. Mär 2008, 21:03
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2002
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Topasblau
Baujahr: 2001
Wohnort: Wuppertal

Erfahrungen mit Power Flex Domlagern für die Hinterachse

Beitrag von uwex » So 29. Jul 2018, 15:54

Hallo Zusammen,

hat schon einer von Euch Erfahrungen mit den Domlagern von Powerflex gemacht.
Konkret geht es um "Powerflex PFR5-5630 für BMW Z3 (1994 - 2002).

Link:
https://www.powerflex-deutschland.de/Ro ... 4---2002-/


Wenn "Ja" welche habt Ihr verbaut Blau oder Schwarz mit Buchse 10mm oder 12 mm?

Im Voraus vielen Dank für Eure Rückmeldung.

Viele Grüzzze
Uwe
Geradeaus schnell fahren kann jeder....

mein BATMOBIL
Beiträge: 1637
Registriert: Mo 18. Aug 2008, 16:02
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1997
Wohnort: Recklinghausen

Re: Erfahrungen mit Power Flex Domlagern für die Hinterachse

Beitrag von mein BATMOBIL » So 29. Jul 2018, 22:19

Hallo Uwe,
wirklich beantworten kann ich Deine Frage nicht, aber die hinteren Domlager gibt es von Meyle in der bekannten HD Ausführung. Die sind bei mir knapp 100 tkm verbaut und noch immer ok im Gegensatz zu so manch klapprigen Originallagern. In der Bucht kostet das Paar keine 20,- EUR

https://www.ebay.de/itm/2x-MEYLE-300335 ... =R40&rt=nc

Powerflex macht gute Produkte und einige Lager sind bei mir auch von Powerflex - die verlangten 100,- halte ich persönlich jedoch für übermotiviert.
Ein herZZZliches "Glück Auf" aus dem Ruhrpott
Holger

http://www.Ruhrpott-Stammi.de.tl oder http://www.Z3Roadster-IG-Nord.de.tl

Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, ist es besser, viel besser als man glaubt ... Herbert Grönemeyer

pat.zet
Beiträge: 308
Registriert: Sa 21. Mär 2009, 22:43
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.0
Baujahr: 1999
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1998
Wohnort: Neu - isenburg

Re: Erfahrungen mit Power Flex Domlagern für die Hinterachse

Beitrag von pat.zet » Mo 30. Jul 2018, 16:01

Hallo , leider ist es bei solchen Themen wie bei alle individual themen , Öl + Reifen , domstreben , PU , felgen dimensionen / gewichte , etc ........
Die fragen die man erst stellen muss sind:
a) was habe ich mit dem auto vor, Performance oder Cruise Mode
b) welche anderen Fahrwerks hardware ist für Performance verbaut
C) wie viel sensibilität hat man um was zu spüren .
d) ist es ein Budget auto , oder ein Hobby
e) ist man bereit evtl auch komforteinbusen / schönheitsfehler in form von akkustik hinzunehmen, weil man spass an fahrpräzision hat ...
Leider muss man sagen das sich sehr wenige in den Foren genau mit irgendetwas beschäftigen und einfach IHRE MEINUNG als allgemein gültige Aussage in den Forenraum posten
Zum Thema Domlager muss man allerdings wissen das weder Meyle HD , noch die ähnlich baugleichen E 46 M 3 lager mit der konischen stützhülse für präzises führen sinnvoll sind .
Da auch diese durch den gummi ca 10 mm bewegung in der senkrechten zu lassen , - während der fahrt ohne verkleidungsteile beobachtet , haltbarkeit liegt weit über den Zylindrischen OE lager - ( von zylindrischen hülsen muss man da schon gar nicht mehr reden die haben noch mehr hub !) in der der dämpfer des FW nicht arbeitet, und es , je nach härtegrad des fahrstils, zu schwingungen kommt die der Gummi verursacht da er energie aufnimmt und ungedämpft wieder ablässt , und somit traktions verluste entstehen , zu merken beim beschleunigungsstempeln , oder beim einlehnen in kurven und folgender beschleunigung ..
Auf Grund der beobachtung hat ein kumpel und ich ( für alle meine Z3 + E 36 ) dann lila PU gekauft und eingebaut. Feststellbar war sofort das der der dämpfer ( KW V3 ) das tat für was man das gute FW gekauft hatte , kein stempeln , und kein einknicken beim kurven beschleunigen , resultiernd kein wegrutschen / auskeilen der HA in hart beschleinigten kurven wenn mann es nicht völlig übertreibt .
Der nachteil ist der preis , was mir aber das geld 4 fach wert war , weil einfach besser funktioniert.
Zweiter punkt , das es auf grund der harten lagerung des dämpfers , innerhalb das dämpfers zum klappern kommen kann , da das domlager sehr direkt und relativ spielfrei ist !
Die durchmesser hängen von der Dämpferstange ab in der regel 12 mm
Dateianhänge
MEYLE_HD_CUTAWAY.jpg
MEYLE_HD_CUTAWAY.jpg (18.17 KiB) 646 mal betrachtet

WernerBastian
Beiträge: 5
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 09:18
Fahrzeug: Z3 MRoadster S50
Fahrzeugfarbe: Arktissilber
Baujahr: 1998

Re: Erfahrungen mit Power Flex Domlagern für die Hinterachse

Beitrag von WernerBastian » Mo 30. Jul 2018, 16:50

uwex hat geschrieben:Hallo Zusammen,

hat schon einer von Euch Erfahrungen mit den Domlagern von Powerflex gemacht.
Konkret geht es um "Powerflex PFR5-5630 für BMW Z3 (1994 - 2002).

Link:
https://www.powerflex-deutschland.de/Ro ... 4---2002-/


Wenn "Ja" welche habt Ihr verbaut Blau oder Schwarz mit Buchse 10mm oder 12 mm?

Im Voraus vielen Dank für Eure Rückmeldung.

Viele Grüzzze
Uwe


Ich habe die lilafarbenen seit ca. 20.000 km verbaut und bin sehr zufrieden. Weitere Details weiß ich nicht mehr, da ich die Teile bereits vor ca. 8 Jahren eingebaut habe.

mein BATMOBIL
Beiträge: 1637
Registriert: Mo 18. Aug 2008, 16:02
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1997
Wohnort: Recklinghausen

Re: Erfahrungen mit Power Flex Domlagern für die Hinterachse

Beitrag von mein BATMOBIL » Mo 30. Jul 2018, 19:22

pat.zet hat geschrieben: Leider muss man sagen das sich sehr wenige in den Foren genau mit irgendetwas beschäftigen und einfach IHRE MEINUNG als allgemein gültige Aussage in den Forenraum posten


Wieso leider ?

Jeder kann nach bestem Wissen etwas beitragen. Der eine mehr, der andere weniger. Die einen interessiert eine technische Ausführung, die anderen wollen nur einen Tip was sie verbauen können oder was sich als Alternative anbietet.
Ist doch klar das jeder seine Meinung postet so wie Du und ich es ja auch machen. Das ist ja auch das Interessante an einem Forum und jeder ist mündig genug daraus seine eigenen Erkenntnisse zu ziehen.

Leben und leben lassen - nicht jeder will und kann zu allen Themen eine grundierte, fachlich korrekte und ausführliche Meinung und / oder Sachwissen posten und muss es auch nicht.
Ein herZZZliches "Glück Auf" aus dem Ruhrpott
Holger

http://www.Ruhrpott-Stammi.de.tl oder http://www.Z3Roadster-IG-Nord.de.tl

Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, ist es besser, viel besser als man glaubt ... Herbert Grönemeyer

Benutzeravatar
uwex
Globaler Moderator
Beiträge: 779
Registriert: Mi 12. Mär 2008, 21:03
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2002
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Topasblau
Baujahr: 2001
Wohnort: Wuppertal

Re: Erfahrungen mit Power Flex Domlagern für die Hinterachse

Beitrag von uwex » Mo 30. Jul 2018, 20:18

Hallo Zusammen,

vielen Dank für Eure Beiträge.

Hintergrund meiner Frage war, dass ich hinten rechts ab und zu ein polterndes Greräusch deutlich wahrnehmen kann.
Also erstmal alles kontrolliert.
Es war zunächst nichts festzustellen. Dann habe ich mir die Domlager von oben angeschaut.Dort war deutlich zu erkennen, da der Gummiabrieb rechts gegenüber der linken Seiten deutlich verstärkt ist. Zudem ist die Kolbenstange zusammen mit der selbstsichernden Mutter angegammelt als ob so im Wasser gestanden hat. Was aber nicht der Fall war, da der Zettti trocken ist.

Da ich mit dem Gedanken spiele, zunächst die MEYLE hd Domlager (50tkm Laufleistung) zu erneuern bzw. auszutauschen, bin ich durch Zufall bei der Ersatzsuche auf die PowerFlex Lager gestoßen.
Diese waren mir bis Dato für den Domlagerbereich nicht bekannt.

Also, habe ich die Forumskollegen nach Ihren Erfahrungen gefragt.
Jetzt habe ich verschiedene Meinungen zu diesem Thema gehört und muss mir daraus eine eigene Meinung bilden.

Wenn einer von Euch noch ein Idee hat, wo das Poltern herkommen kann, dann bin ich für jede Idee zu haben.

Viele Grüzzze
Uwe
Geradeaus schnell fahren kann jeder....

CheBu
Beiträge: 183
Registriert: Fr 29. Aug 2008, 08:20

Re: Erfahrungen mit Power Flex Domlagern für die Hinterachse

Beitrag von CheBu » Di 14. Aug 2018, 07:43

Hi Uwe,

ich hab das Geräusch auch.
Das erste Geräusch war ein trockenes Klackern bei Unebenheiten - die Bremsbeläge in der Trommelbremse.
Das zweite Geräusch ist ein dumpfes Poltern hinten rechts, beim Einlenken nach links und beim Einfedern. Meine Domlager hab ich vor knapp 17.000km gegen Meyle getauscht, deshalb gehe ich davon aus, dass dort der Fehler nicht liegt. Werde es allerdings auf Montage- oder Materialfehler kontrollieren. Ich habe im Moment eher den Stabi bzw. die Befestigung am Rahmen im Verdacht.

Ich komm aber leider im Moment nicht an die Bühne, weil belgt...

Viele Grüße
Stefan

pat.zet
Beiträge: 308
Registriert: Sa 21. Mär 2009, 22:43
Fahrzeug: Z3 Roadster 2.0
Baujahr: 1999
Fahrzeug: Z3 QP 2.8
Fahrzeugfarbe: Cosmosschwarz
Baujahr: 1998
Wohnort: Neu - isenburg

Re: Erfahrungen mit Power Flex Domlagern für die Hinterachse

Beitrag von pat.zet » Mi 15. Aug 2018, 20:05

mein BATMOBIL hat geschrieben:
pat.zet hat geschrieben: Leider muss man sagen das sich sehr wenige in den Foren genau mit irgendetwas beschäftigen und einfach IHRE MEINUNG als allgemein gültige Aussage in den Forenraum posten


Wieso leider ?

Jeder kann nach bestem Wissen etwas beitragen. Der eine mehr, der andere weniger. Die einen interessiert eine technische Ausführung, die anderen wollen nur einen Tip was sie verbauen können oder was sich als Alternative anbietet.
Ist doch klar das jeder seine Meinung postet so wie Du und ich es ja auch machen. Das ist ja auch das Interessante an einem Forum und jeder ist mündig genug daraus seine eigenen Erkenntnisse zu ziehen.

Leben und leben lassen - nicht jeder will und kann zu allen Themen eine grundierte, fachlich korrekte und ausführliche Meinung und / oder Sachwissen posten und muss es auch nicht.


Das sehe ich anders , deine sätze mit mündig und eigene erkenntnisse zu ziehern etc ,natürlich kann man seine Meinung posten , bei allgemeinen sachen ist der Inhalt sicher auch nicht von belang, da kann man jeden persönliche Meinung anbringen und schreiben ...
Nur bei geschichten die technische hintergründe und auch fahrrelevante auswirkungen haben , ist stuss schreiben irreführend , evtl teuer und teilweise gefährlich ........
hier gehts ja nicht darum ob so ein lager schön lila oder rosa ist ,
Manche haben halt gar kein technisches verständniss + oder erfahrung , da gilt , lieber nichts schrieben
Daher sollte man dann auch nur was schreiben, wenn man weiss um was es geht :wow:

CheBu
Beiträge: 183
Registriert: Fr 29. Aug 2008, 08:20

Re: Erfahrungen mit Power Flex Domlagern für die Hinterachse

Beitrag von CheBu » Fr 14. Sep 2018, 13:52

Gibts hier Neuigkeiten?
Es klappert leider immer noch... :sm16:

Antworten